top of page

4 x 2 Einblicke in mein Leben und Wirken - Meine Monatsrückblicke September - Dezember 2022


Die letzten Monate vergingen wie im Flug. Mein Business lief auf Hochtouren.

Aktuell beschäftigen mich diese Fragen:

  • Stärken oder lähmen uns die aktuell unsicheren Zeiten?

  • Wie steigert sich in diesen herausfordernden Zeiten das Bewusstsein der Menschen?

  • Erkennen Unternehmen, wie wichtig das Arbeitsklima, Empathie und das Wohlbefinden für ihre Mitarbeiter sind?

Ich frage mich dies aus gutem Grund, wenn ich beobachte, welche Themen meine Kunden die letzten Monate beschäftigen, belasten und bewegen:

  • Eine Abteilung wird aufgrund der aktuellen Marktsituation mit Aufträgen überhäuft. Wie gelingt es, die Qualität hochzuhalten? Was kann ich bei der Führung der Mitarbeiter besser machen, dass ...?

  • Ich wache jede Nacht auf und kann nicht mehr einschlafen. Wie kann ich eine gesunde Work-Life-Balance etablieren?

  • Was mache ich, wenn Projekte eine hohe Fehlerquote aufweisen?

  • Wie gehe ich mit einem Mitarbeiter um, der mich übergeht und immer direkt zum CEO rennt?

  • Was muss ich im Gespräch mit meinem Vorgesetzten beachten, dass ich gehört werde?

  • Wie finde ich zurück in meine Energie, statt schon Mitte Woche völlig erschöpft das Wochenende herbeizusehnen?

  • Wie gehe ich mit einem Kunden um, der an allem und jedem etwas auszusetzen hat?

  • Wie führe ich meine Sitzungen, dass sie effektiver sind und nicht ausufern?

  • Wie gehe ich um, dass meine Mutter schwer krank ist und keinerlei Hilfe annehmen will?

Ich liebe es, zusammen mit meinen Kunden Lösungen und Wege für diese Themen zu finden, damit sie wieder fokussierter, energievoller und leichter im Alltag agieren können.


Jacqueline Scherrer beim Moderieren

Foto: Walter Kühne



Meine exklusiven Einblicke. Klein, fein und in einer kurzen Pause zu geniessen.


Inspiriert haben mich die süssen vitaminreichen "Nimm2", darum serviere ich Ihnen meine Monatsrückblicke in angenehmen 2-er-Portionen.



Bild von zwei Bonbons Nimm2

"Vitamine und Naschen", was für ein toller Werbeslogan "Nimm2" hat



Nun wünsche ich Ihnen süsse Lesereise.


Inhalt


September

  1. Peter Maffay live im Hallenstadion Zürich

  2. Ein Feedback mit Herz

Oktober

  1. Wandern, Wellen und Apfelstrudel

  2. Podiumsdiskussion mit 5 Experten

November

  1. Mit der Kamera positive Momente für meine Schatztruhe einfangen

  2. Fachaustausch in den Bergen von Österreich

Dezember

  1. Meine Wünsche und Ziele fürs 2023

  2. Meine SelbstBild-Reise - Übung macht den Meister

September



1 - Peter Maffay live im Hallenstadion Zürich


Peter Maffay live in Konzert im Hallenstadion Zürich

Peter Maffay-Konzert im Hallenstadion Zürich



Am 6. September war es endlich wieder so weit. Zuschauer*innen und Künstler waren überglücklich, endlich wieder ein Livekonzert zu geniessen.


Für mich ist Peter Maffay eine grossartige Musikerpersönlichkeit, die mit 73 über die Bühne rockt, als gäbe es kein Morgen.


Mit dem Drachen Tabaluga hat er 1983 eine Märchengestalt erschaffen, die Kinder und Erwachsene erfreut.


Zusammen mit seiner Musik tragen sie die wichtige Botschaft von Zusammenhalt und Toleranz in die Welt hinaus.


Möge uns Zusammenhalt und Toleranz auch in den nächsten Jahren für ein schönes Miteinander stets gegenwärtig sein.



2 - Ein Feedback mit Herz



Handschriftliches Feedback an Jacqueline Scherrer von Manuela

Feedback von (m)einer Studentin Manuela


Herzlichen Dank, liebe Manuela für dieses wunderschöne Feedback angereichert mit viel Herz-Energie! Ich freue mich so sehr darüber und danke dir, dass du mir die Erlaubnis gegeben hast, es zu veröffentlichen.


Ja! Beim Designen der jeweiligen Unterrichtssequenzen ist es mir ganz wichtig, dass meine Studenten nebst Inputs zur Theorie immer auch wirksame Praxisübungen im Unterricht praktizieren können.


Ich mag es auch, wenn mich die Studenten mit ihren Fragen löchern. Und es sind immer deren viele.


So teile ich Erfolge, Erfahrungen und auch Stolpersteine aus über 15 Jahren als Coach und Beraterin sehr gerne. Angehende Coaches und Supervisorin BSO sowie Psychosoziale Berater*innen SGfB, die ich im Rahmen eines Mandates bei Praxis Brücke ausbilde, dürfen von mir das Beste erwarten.


Übrigens hat Manuela im November 2022 erfolgreich den Lehrgang "Dipl. Psychosoziale Beraterin PBS" mit insgesamt 610 Präsenzlektionen abgeschlossen und die Prüfung mit Erfolg bestanden. Herzliche Gratulation!


Wenn man bedenkt, dass die allermeisten Studenten nebst ihrem Studium einer Vollzeittätigkeit nachgehen, wird einem noch mehr bewusst, wie viel Disziplin, Zeit und Motivation sie über einen Zeitraum von drei Jahren investieren.



Oktober



1 - Wandern, Wellen und Apfelstrudel


Gerade wenn das Business boomt, ist es wichtig, sich auch Pausen zu gönnen.


Im Oktober bei traumhaftem Wetter zu wandern, war herrlich.


Ich habe noch nie in meinem Leben so viele verschiedene Pilze gesehen.


vier Bilder von vier verschiedene Pilzsorten

Pilze in den schönsten Farben und Formen



Ich liebe die Berge, die Natur und die Ruhe. Einen feinen Apfelstrudel nach einem schönen Aufstieg schlemmen. Den Blick in die Ferne schweifen lassen.


Jacqueline Scherrer beim wandern, zwei Pilze und Blick in die Montafoner Berge

Das Montafon im Vorarlberg ist immer wieder eine Reise wert


Da fühle ich mich frei wie ein Adler und stark wie ein Bergwerk.


Blick in die Montafoner Berge, ein paar Ziegen, ein Herz, ein Kirchlein

Impressionen von der magischen Bergwelt im Montafon


Klar, dass ich mir nächstes Jahr auch schon ein Zeitfensterl dafür reserviert habe.



2 - Podiumsdiskussion mit 5 Experten



Jacqueline Scherrer am moderieren des Podium des Herbstanlasses des HEV Hinterthurgau

Die Moderation des Podiums machte mir grosse Freude



Ich moderierte die Podiumsdiskussion "Herausforderungen in turbulenten Zeiten" anlässlich des Herbstanlasses 2022 des Hauseigentümerverbandes (HEV) Hinterthurgau.


200 Gäste hörten gebannt den fünf Experten aus den Bereichen: Banking, erneuerbare Energien, Bauwirtschaft, Immobilien und Recht zu. Ihre Expertise und Inputs waren wertvolle Orientierungspunkte, wie man als Hauseigentümer gut durch unsichere Zeiten navigieren kann.


Im wunderschönen Ambiente des Seminarhotels Kloster Fischingen und einem feinen Apéro liessen alle den Abend bei angeregten Gesprächen ausklingen.



November



1 - Mit der Kamera positive Momente für meine Schatztruhe einfangen



Erst dieses Jahr habe ich das Fotografieren so richtig für mich entdeckt. Gerne mache ich daraus auch Fotocollagen. Hier ein paar Impressionen:


reife Himbeeren, Spinnweben mit Wasserperlen, ein Stapel  Holz

Impressionen von einer Waldrunde im November - Positive Gefühle pur!



Pinke Blumen, Eine Schnecke und Weintrauben, Himbeeren am Tannenzweig emporgewachsen

Am Wegesrand entdeckt


Zäune

Zäune



Spinnweben mit Wasserperlen, Kühe auf der Weide, Lindenbaum

Am frühen Morgen auf einer Runde in der Natur



Mit meinen Fotos bereichere ich meine Blogartikel.


Sie verschönern Nachrichten an meine Freunde und Bekannte.


Für mich sind sie Erinnerungen für immer. Die schönsten kommen in meine persönliche Schatztruhe. Was es mit dieser auf sich hat und wie Sie mit dieser Ihre Resilienz, Ihre Widerstandskraft, stärken können, erfahren Sie in einem meiner nächsten Blogartikel.



2 - Fachaustausch in den Bergen von Österreich



Den Tag mit einem Morgenspaziergang in der magischen Bergwelt von Lech begrüssen. Frische Bergluft einatmen. Die Magie und Kraft der Natur geniessen.



Omersberg in Lech im Morgenrot

Omersberg in Lech im Morgenrot


Frisch und munter ging es dann weiter nach Warth.


Jeweils im April und Oktober treffe ich mich mit Fachkolleg*innen zum Erfahrungsaustausch.


Dieses Jahr stand das Thema Körper und Wohlbefinden im Fokus.


Interessante und lehrreiche Tage, um Erfahrungen, Erfolge und Fragestellungen auszutauschen. Neue Methoden kennen- und anwenden zu lernen. Gemeinschaft pflegen.


Dies erfüllt mich mit grosser Freude und gehört zur Qualitätssicherung meiner Arbeit.



Dezember



1 - Meine Wünsche und Ziele fürs 2023



Jedes Jahr pflege ich mein persönliches Rauhnächte-Ritual. Ich lasse das zu Ende gehende Jahr Revue passieren, überlege mir, was ich nicht mehr will und lasse Altes los.



Blick in das Büchlein von Jacqueline Scherrer und dem Titel: Meine 13 Wünsche fürs 2023

Meine 13 Wünsche haben wie jedes Jahr Eingang in mein Büchlein gefunden



Dann schreibe ich meine Wünsche, Ziele und mein Motto fürs 2023 in mein Büchlein.


Wie das ganze Ritual geht und was es mit der Magie der 13 Wünsche auf sich hat, erfahren Sie in meinem Blogartikel "5 magische Schritte, wie Sie das Rauhnächte-Ritual für sich nutzen".


Mein Motto fürs 2023

Ich stärke das Wohlbefinden der Menschen, die zu mir kommen und tanze entspannt und leichtfüssig durchs Leben.



2 - Meine SelbstBild-Reise - Übung macht den Meister


Seit ich das Fotografieren entdeckt habe, will ich auch darin immer besser und besser werden.


Dank Social Media wurde ich auf Nina Wellstein aufmerksam. Ihr SelbstBildKurs hat mich sehr angesprochen. Mit ihren Videos, Workbooks und Tipps geht alles einfacher. Der Kurs ist gut strukturiert, sehr ästhetisch und einfach verständlich. Für mich als Fotografier-Neuling genau das Richtige.



Bilder von Selfies von Jacqueline Scherrer

Hier ein Schattenwurf zuviel. Dort etwas Kopf abgeschnitten. In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Mein Mut, mich mit meinen Bildern zu zeigen, wird von Tag zu Tag grösser. Für mich ist dies eine weiteres Abenteuer, um Neues zu lernen.



Wollen Sie Ihre attraktiven Zielen im 2023 erfolgreich umsetzen?

Der Jahresbeginn eignet sich besonders gut, neue Ziele anzugehen.


In dieser Jahreszeit bündelt nicht nur die Natur ihre Kräfte. Meine langjährige Erfahrung als Coach zeigt, dass diese Kräfte auch den Coachingprozess ungemein beflügeln.


Schreiben Sie mir doch eine Mail, wenn irgendwo der Schuh drückt, Sie Ihre Erfolge mit mir teilen oder grossartige Ziele in Angriff nehmen wollen.


Lassen Sie uns zu einem Klarheitsgespräch treffen - persönlich oder online - kennen lernen und besprechen, wo Sie gerade stehen und wie ich Sie am besten unterstützten kann.


Ich wünsche Ihnen von Herzen ein gesundes, erfüllendes und energievolles 2023.


Wundervolle Grüsse


Ihre

Jacqueline Scherrer


Weiterlesen Diese Blogartikel könnten Sie auch interessieren:

5 effiziente Wege, wie Sie Burnout vermeiden

Der schwarze Punkt - Endlich glücklich leben

3 Buchtipps aus meiner Leseecke

Impuls Nr. 1 für ein gelingend-glückliches Leben 53 Dinge über mich



Jacqueline Scherrer

Ihre Wegbegleiterin

Ich lebe und arbeite in der schönen Ostschweiz auf der Achse St. Gallen – Zürich. Wir können uns persönlich treffen oder online – die Technik macht’s möglich.


Am besten erreichen Sie mich via Mail.




















bottom of page