Trumpfen Sie mit dem Inhalt Ihrer Bewerbung auf

Trumpfen Sie mit dem Inhalt Ihrer Bewerbung auf!

Im Laufe der letzten Jahre hat sich das Bewerbungsprozedere grundlegend verändert. War es vor einigen Jahren noch üblich seine Bewerbung in Papierform abzugeben, läuft heute ein Grossteil über Onlinebewerbungen. Dies hat unter anderem damit zu tun, dass gerade grössere Firmen auf ein elektronisches Bewerbungsmanagement umgestellt haben.

Wie können Sie sich bei der voranschreitenden Standardisierung noch von Ihren Mitbewerbern abheben?

So kommt Ihre Bewerbung gut an – 22 Tipps

  • Mit Ihrem Bewerbungsschreiben und Ihren Unterlagen machen Sie Werbung für sich. Nutzen Sie dies! Verwenden Sie ansprechende Wörter und Ausdrücke. Machen Sie dem Unternehmen Komplimente für sein Produkt, seinen Werbeauftritt, die Schaufensterauslage, die zuvorkommenden Mitarbeiter. Bauen Sie so viele Verstärker wie irgendwie möglich ein.
  • Schreiben Sie Ihr Bewerbungsschreiben ein bisschen fürs Herz und ein bisschen für den Verstand. Personalmenschen wollen auch zwischen den Zeilen herauslesen, was für ein Mensch Sie sind. Und zwischen den Zeilen steht enorm viel. Hier prägen Sie bereits den intuitiv ersten Eindruck und die Grundstimmung! Erschaffen Sie eine gute Stimmung, indem Sie etwas Angenehmes, etwas Nettes, Sympathisches, Originelles schreiben, damit man merkt, dass Sie motiviert sind und dass Sie kein 08/15-Typ sind.
  • Gewinnen Sie Ihren Empfänger mit dem Inhalt Ihres Bewerbungsschreibens. Wichtig dabei sind, dass Sie eine Brücke zwischen den Anforderungen der Stelle und Ihrer Persönlichkeit schlagen, Sie sich glaubwürdig und wertschätzend mit dem Unternehmen identifizieren, hervorheben, was Sie auszeichnet und Schlüsselwörter aus der Stellenausschreibung in Ihr Bewerbungsschreiben einbauen. 
  • Verwenden Sie bei allen Dokumenten die gleiche Schriftart und setzen Sie nicht unnötig farbige Akzente.
  • Folgen Sie bei einem Online-Bewerbungsformular den Anweisungen. Beantworten Sie die Fragen und laden Sie Ihr Dossier hoch.
  • Achten Sie bei Ihrer Bewerbung auf eine saubere, klare, logisch nachvollziehbare Darstellung, Übersichtlichkeit und ein vollständiges Dossier.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf lückenlos,  umfassend und aussagekräftig sowie übersichtlich gestaltet ist.
  • Gehen Sie zu einem professionellen Fotografen und machen Sie ein aktuelles Bewerbungsfoto. Wählen Sie die Kleidung passend zur Stelle und Funktion aus.
  • Fügen Sie alle relevanten Dokumente zu einem PDF Dazu gehören: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Diplome.
  • Senden Sie zu den verschickenden Dokumenten ein kurzes Begleitmail. Wiederholen Sie darin nicht das, was der Personalmensch aus Ihren Unterlagen lesen kann, sondern bieten Sie einen Mehrwert an und machen Sie neugierig.
  • Machen Sie nicht den Fehler, dass Sie das Bewerbungsschreiben ins Mail kopieren. Denken Sie daran, dass Sie dem Empfänger möglichst wenig Aufwand machen, ihn jedoch schon im Mailtext neugierig auf sich machen.
  • Kontrollieren Sie, ob die Anschrift korrekt Immer wieder passiert es, dass das Bewerbungsschreiben noch die Anschrift eines anderen Unternehmens hat. Das kann bereits ein K.O.-Kriterium für Ihre Bewerbung sein.
  • Seien Sie mutig und trauen Sie sich auch eine Spontanbewerbung an eine Firma zu senden, auch wenn diese aktuell keine Stelle ausgeschrieben hat. Spontanbewerbungen dürfen Sie noch immer per Mail oder Post senden. 

Andere Möglichkeiten sich zu bewerben

  • Sie erstellen Ihr persönliches Jobprofil und hinterlegen es bei Jobbörsen oder auf Social-Media-Plattformen wie Xing oder LinkedIn.
  • Sie verfügen über eine eigene Webseite und stellen sich darauf mit einem umfassenden und aussagekräftigen Lebenslauf vor.
  • Sie präsentieren sich in einem kurzen, möglichst professionell gemachten Video und schicken dieses als Teil Ihres Bewerbungsdossiers an einen neuen Arbeitgeber oder verwenden es als Teil einer Spontanbewerbung.
  • Bei grosser räumlicher Distanz zwischen Arbeitgeber und Stellensuchendem kommen häufig Interviews per Skype zum Einsatz.

Stolpersteine

  • Unvollständige Bewerbungsunterlagen.
  • Keine aktuellen Arbeitszeugnisse.
  • Keine Weiterentwicklung nach einem Jobwechsel.
  • Mehrmals nur kurzer Verbleib (unter fünf Jahren) beim jeweiligen Arbeitgeber.

Geheimtipp: 4-Augenprinzip

Möchten Sie wissen, ob Ihre Bewerbungsunterlagen den neuesten Standards entsprechen und wirklich überzeugen? Oder Sie haben schon einige Absagen erhalten und wissen nicht warum?
Oder Sie haben den ersten Schritt geschafft und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

Dann lassen Sie uns zusammenkommen. Ich gebe Ihnen gerne professionelles Feedback auf Ihre Bewerbungsunterlagen und unterstütze Sie, dass Sie mit Ihrem Auftritt überzeugen - schriftlich wie auch als Persönlichkeit. Rufen Sie mich an!

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Ihr Kommentar



Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.