Impulse

Es  ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun.
Goethe


Erst wenn wir vom WOLLEN zum TUN übergehen, werden jene Energien freigesetzt, die wir benötigen, um den Weg von A nach B zurückzulegen bzw. den aktuellen Ist-Zustand in den gewünschten Soll-Zustand zu transformieren. Ich ermutige Sie, täglich kleine Veränderungen in Ihrem Leben anzugehen. Denn Stillstand ist bekanntlich Rückschritt. Mit einer ständig wachsenden Sammlung an wirksamen Werkzeugen und Tipps biete ich Ihnen eine Palette an, aus der Sie sich für Ihre persönlichen Veränderungen bedienen können.


Möchten Sie sich eingehender und ganz spezifisch mit sich selbst auseinandersetzen? Dann stehe ich Ihnen als Coach gerne zur Seite und begleite Sie effektiver und erlebnisreicher auf Ihrem persönlichen Weg. Ich freue mich auf Sie!

Alles dreht sich um Gesundheit
"Die Gesundheit ist zwar nicht alles,
aber ohne Gesundheit ist alles nichts."
Arthur Schopenhauer
 

Alles dreht sich um Gesundheit


Das Fehlen von Gesundheit, welches wir Krankheit nennen, entsteht dann, wenn wir Menschen aus dem Gleichgewicht fallen. Wir erkennen oft erst im Nachhinein, dass es schon vor Wochen, Monaten oder gar vor Jahren ganz klare Anzeichen und Signale gab, die uns darauf aufmerksam machen wollten, dass wir nicht mehr in der Balance sind. Am Anfang sind die Zeichen kaum erkennbar, aber werden mit der Zeit unübersehbar.
mehr
am 17.05.2016
Trumpfen Sie mit dem Inhalt Ihrer Bewerbung auf

Im Laufe der letzten Jahre hat sich das Bewerbungsprozedere grundlegend verändert. War es vor einigen Jahren noch üblich seine Bewerbung in Papierform abzugeben, läuft heute ein Grossteil über Onlinebewerbungen. Dies hat unter anderem damit zu tun, dass gerade grössere Firmen auf ein elektronisches Bewerbungsmanagement umgestellt haben.

Wie können Sie sich bei der voranschreitenden Standardisierung noch von Ihren Mitbewerbern abheben?

mehr
am 07.03.2016
Burn-Out - Das Gefühl des Ausgebranntseins

Arbeitswelt heute

Unsere Gesellschaft entwickelt sich sehr rasch zur fast reinen Wissens- und Leistungsgesellschaft mit dramatischen Auswirkungen auf Berufe in der Wirtschaft. Jeder muss sich dauernd anpassen, flexible Arbeitsinhalte, -zeiten und -orte auf sich nehmen. Auch wenn wir in einer der reichsten und gemäss Umfragen auch glücklichsten Gesellschaften leben, wirken viele Menschen unruhig, unsicher und unter Druck. Leistungsgesellschaft heisst ja:
mehr
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.